Tel. +49 861 166178-0 · info@rs-traunstein.de
Tel. +49 861 166178-0 · info@rs-traunstein.de

Endlich konnten die Talente unserer Bandklassen ihr großes musikalischen Können live unter Beweis stellen.

Am 27. Juli 2021 durften die Bandklassen 5b und 6b am Ende des Schuljahres ein ausgewähltes Publikum zu einem kleinen, aber absolut mitreißenden Konzert in unsere Aula einladen. Für die begabten Sängerinnen und Sänger sowie die Musikerinnen und Musiker war es eine wunderschöne Erfahrung, vor Zuschauern aufzutreten, einstudierte Stücke vorzutragen und dafür den verdienten Applaus zu erhalten.

Wie alle Künstlerinnen und Künstler waren auch unsere beiden Bandklassen durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkt und mussten für einen längeren Zeitraum im Distanzunterricht über Microsoft Teams proben. Dass sich die Schülerinnen und Schüler aber ihre Freude an der Musik bewahrt, ihre Talente hervorragend weiterentwickelt und ein breites Repertoire an Songs vorbereitet haben, war bei diesem Konzert zu hören, zu sehen und zu spüren.

Die Musiklehrkräfte Angela Jetz und Benedikt Landenhammer, die das Konzert moderierten, lehren in den Bandklassen vor allem Gesang, E-Bass und E-Gitarre. Sigrid Zörner ist für die Ausbildung am Keyboard zuständig und als externer Referent betreut Dirk Bennert die Schlagzeuger. So konnte eine überaus vielseitige Mischung an Songs eingeübt werden, die das kleine Publikum begeisterte.

Die Bandklasse 5b trug von Wet Wet Wet „Love is all around“ vor und präsentierte darauf „Ein Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller. Die Schülerinnen und Schüler der Bandklasse 6b, die schon ein Jahr länger an der Reiffenstuel-Realschule sind, überzeugten mit vier Beiträgen: „Sweet Home Alabama“ von Lynyrd Skynyrd, „Bad Moon Rising“ von der Gruppe Creedence Clearwater Revival, „Renegades“ von den X Ambassadors und schließlich „Wannsee“ von Die Toten Hosen. So war für fast jeden Musik-Geschmack das passende Lied dabei, was der Beifall der Zuschauer nach den einzelnen Songs bestätigte.

Da es der große Wunsch der Bandklassen war, dass auch die Eltern das Konzert verfolgen können, musste ein Weg gefunden werden, dies zumindest digital zu ermöglichen. Durch den professionellen Einsatz der Mitglieder von „Chiemo Films“ sowie unserer Technik-Gruppe wird der Wunsch nun wahr: Es entsteht ein Film zu dem Konzert, der die Beiträge der Klassen zeigt, und es so für alle Interessierten zugänglich machen wird. Darüber werden sich die Eltern und viele, die bei dem langersehnten Live-Event nicht dabei sein konnten, sehr freuen. Ein Dankeschön an alle, die dies durch ihre Arbeit möglich machen!

Zum Seitenanfang